Gäste

Fliegerlager UND Sommerurlaub

Friesach-Hirt eignet sich aufgrund der besonderen geografischen Lage hervorragend für alpine Streckenflüge. Von der „Grebenze“ aus ist man bereits im thermisch sehr aktiven Murtal. Der Anschluß gelingt – auch im Hochsommer – zum Alpenhauptkamm meist problemlos.

Hier angekommen ergeben sich viele Möglichkeiten:
z.B. ins Ennstal Richtung Nordwesten zum „Pinzgauer Spaziergang“
oder z.B. eher Richtung Südwesten über Mauterndorf/Ankogel-Kreuzeckgruppe/Lienz ins Pustertal

In jedem Fall ist Friesach auch für alpine Neulinge sehr zu empfehlen, weil der Flugplatz nicht zwischen den höchsten Bergen liegt sondern eher im Randbereich. Man kann sich demnach langsam und behutsam an das Terrain gewöhnen. Die Luftraumbeschränkungen/SERA sind für Segelflieger in unserem Gebiet kein Problem. Für größere Höhen sind die Freigaben in Zeltweg sehr leicht zu bekommen, die Kontroller sehr nett und kooperativ. Insgesamt ist Friesach Hirt ein ruhiger und entspannter Flugplatz, das „Anstellen“ mit seinem Flugzeug am Start gibt es in Hirt sehr selten. Wir genießen hier noch das Fliegen in seiner ursprünglicheren Form – Freiheit pur.

Das Wetter hier südlich des Alpenhauptkamms ist meist auch weniger regenanfällig, da Schlechtwetterfronten sehr oft im Alpenhauptkamm „hängen bleiben“ und so zumindest lokal noch geflogen werden kann.

Besonders auf ihre Rechnung kommen auch die nicht fliegenden Familienmitglieder. Hier im Sommertourismusland Kärnten gibt es für Urlaubsgäste eine Unmenge an Möglichkeiten. Besonders die warmen Seen (alle Trinkwasserqualität) laden zum Baden und zum Wassersport ein. Etwa 15min vom Flugplatz entfernt liegt z.B. der naturbelassene Längssee.
Die angrenzenden Nockberge zählen zu den schönsten Wander- und Bikergebieten der Welt.
Selbst bei Regenwetter wird einem nicht langweilig, es gibt genügend Attraktionen.

Der Längssee – 15min entfernt vom Flugplatz

 

Altes Bauernhaus in den Nockbergen

 

Flugplatzausstattung

Am Flugplatz gibt es 4 Schleppmaschinen, vom günstigen UL bis zur Morane. Größere Fliegerlagergruppen können aber auch ihre eigene Schleppmaschine mitbringen.

Kostenloses WLAN ist ebenso vorhanden, wie neu renovierte WC- Anlagen sowie eine Dusche mit Warmwasser. Das Campen mit Zelt oder Wohnwagen ist preislich sehr attraktiv und selbstverständlich könnt Ihr bei uns auch ein Lagerfeuer machen.
Es gibt aber auch genügend Hotels und Pensionen in der näheren Umgebung.

Vereinsflugzeuge des Hirter Flugsportclubs sind auf Anfrage zum Chartern erhältlich.

An unserer Tankstelle könnt Ihr AVGAS, Superbenzin ROZ98 und Diesel tanken.

 

Unsere Kantine – das Flugplatzstüberl:

 

An Wochenenden oder nach Vereinbarung gibt es bei uns am Flugplatz Kantinenbetrieb. Unsere Martina kocht hervorragend und die Portionen sind auch bei großem Hunger z.B. nach einem Streckenflug mehr als ausreichend.

Gemütlichkeit wird bei uns am Platz GROSS geschrieben – aber auch in der nur 500m Luftlinie entfernten HIRTER BIER Brauerei. Gruppenführungen durch den Betrieb mit Verkostungen usw. werden auf Wunsch gerne gemacht. Das angeschlossene Restaurant „HIRTER BRAUKELLER“ ist weithin bekannt für die gute Küche und im Sommer für den schönen Gastgarten unter Kastanienbäumen.

  

 
Preise und Unterkünfte:

Hier kannst Du unsere aktuelle Preisliste herunterladen.
Preisliste-FSC-HIRT_2017_GÄSTE

 

Unterkünfte gibt es viele, eine besondere Adresse möchten wir an dieser Stelle etwas hervorheben:

Landgasthof Seppenbauer – mit Porsche Museum

Es gibt aber auch viele günstige private Zimmer und Pensionen in der Umgebung. Bei der Suche mit Booking.com sucht bitte unter den Orten Micheldorf, Friesach und Althofen.

 

Für jegliche Fragen zu Eurem Urlaub bei uns am Platz könnt Ihr uns gerne unter den Nummern

0043 664 4506777 – Gustav Remschnig

0043 650 5270420 – Josef „Beppo“ Telsnig

anrufen.