Unsere neue C42C “SUPER BISON” Turbo ist da

Veröffentlicht
Der HIRTER FLUGSPORTCLUB freut sich, Euch unsere neue Schlepp- und Rundflugmaschine C42C “SUPER BISON” Turbo vorstellen zu dürfen. Dieses meistverkaufte UL – Flugzeug ist mit dem starken ROTAX 914 Turbomotor ausgestattet, der z.B. auch in der SUPER DIMONA eingesetzt wird.
Unser neues Flugzeug verfügt über ein s.g. “Rettungssystem”. Dieses ist in der Lage, in einem Notfall mit einem durch eine Rakete  ausgeschossenen Fallschirm sanft zu Boden zu schweben – natürlich inklusive Insassen. Ein enormer Sicherheitsgewinn.

Für Insider:
Unsere “Super Bison” wiegt fast 300kg weniger als eine Super Dimona und dadurch ist auch die Schleppleistung dementsprechend.
Der größte Vorteil ist aber das hervorragende Kühlsystem. Durch einen speziellen Motorträger und vielen, sehr geschickt angebrachten Lüftungsöffnungen wird der Motor auch bei extremsten Bedingungen im Hochsommer (wir haben 2018 bereits bei 35° Außentemperatur geschleppt) nicht heiß. Alle unsere bisherigen UL-Schleppflugzeuge, hatten da ihre Mühe. Die Temperatur bleibt immer im unteren grünen Bereich und das gewährt somit einen soliden Schmierfilm im Motor.

Weitere Vorteile:
– Das Fahrwerk der C42C ist äußerst robust und gedämpft – also mit Stoßdämpfern versehen. Die Maschine hat beim Landen keinerlei Tendenzen zum “Wegspringen”.

– Die Clubtauglichkeit wird nochmals mehr unterstrichen, weil ein Fixpropeller eingebaut ist. Beim Schleppen wird nur das Gas nach max. 5min. auf 35 inch Ladedruck zurückgenommen, das wars. Beim Abstieg mit 180km/h lassen wir das Gas auf ca. 18 inch Ladedruck stehen. Und vor dem Abstellen gönnen wir dem Motor noch 2min. Nachlaufzeit, damit sich der Turbolader abkühlen kann.

– Servicefreundlichkeit: Das Flugzeug ist nach einem Baukastensystem aufgebaut, ein eventuell benötigtes Ersatzteil liegt in der Fabrik in Mengen/Deutschland auf Lager und kann binnen kürzester Zeit wieder eingebaut werden.

Die Schleppleistung ist wirklich hervorragend, zumal wir nur einen Fixpropeller verwenden. Bei Verwendung eines Constantspeed Propellers wäre die Steigleistung noch höher, aber nicht mehr so einfach zu handhaben.

Hier ein Video eines Doppelsitzerschlepps. Bereits hurz nach Pistenmitte hat der Schleppzug die 15m Marke erreicht…

 

Neues aus der MiM-Schulung!

Veröffentlicht
Unsere HB23 in Niederöblarn

Vergangenes Wochenende konnten wir mit unserer MiM-Schulung (Motorsegler im Motorflug) wieder voll durchstarten! Nach bestandener Theorieprüfung in Zell am See standen nun die Navigationsflüge am Programm. Bei strahlendem Sonnenschein ging es mit unserer HB23 von Hirt über Glainach nach Lienz. Der Rückflug führte über Nötsch und Feldkirchen. Auch die Alpeneinweisung konnten wir aufgrund des perfekten Wetters am nächsten Tag absolvieren. Der dafür vorgesehene Dreiecksflug ging über Mauterndorf nach Niederöblarn. Sobald die Alleinflüge erfolgreich abgeschlossen sind, steht der praktischen Prüfung nichts mehr im Wege!

 

 

Erster Alleinflug!

Veröffentlicht

Herzliche Gratulation an David Golob, der vergangenen Samstag bei Nordwind seine ersten Alleinflüge gemeistert hatte!

Der Hirter Flugsportclub wünscht: Always happy landings!